Diese Website verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung der Website akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Mehr erfahren Akzeptieren

Die folgenden Inhalte sind nur auf Englisch verfügbar.

Zurück zum Index

1985Die rasante Entwicklung des Industriemaschinengeschäfts
seit der Einführung von CNC-Gewindeschneidmaschinen

Scroll

Werkzeugmaschinen wie die kleine Drehbank für den akademischen Gebrauch, die Gewindeschneidmaschine und die Ultraschallreinigungsmaschine wurden nach den 60er-Jahren standardmäßig vertrieben. Ermöglicht wurde dies durch die Technologie die konsequente Überzeugung, dass „wir die Maschinen fertigen, die die Produkte herstellen“.
1985 wurde die TC-211, eine CNC-Gewindeschneidmaschine, die automatische Fertigung per Computer ermöglicht, auf den Markt gebracht, und von diesem Zeitpunkt an wurde das Industriemaschinengeschäft allmählich zum Kerngeschäft von Brother.

„School Race“, eine kleine Drehbank für den akademischen Einsatz

„School Race“, eine kleine Drehbank für den akademischen Einsatz

„High Tap“, Gewindeschneidmaschine

„High Tap“, Gewindeschneidmaschine

Ultraschallreinigungsmaschine

Ultraschallreinigungsmaschine

Diese Seite teilen